Create thrilling, eye-catching cards like no other with our brand new Stamp Club range of Monsters! 

Find Out More
Free U.K. Shipping £20+

Blog

Zeit Zur Party Karte mit Anke Rühle

Bald ist es wieder soweit und vielerorts laufen kleine Gespenster, Monster und andere lustige Gestalten durch die Straßen, denn zu Halloween wird sich verkleidet. Und da passt ein Kit mit vielen süßen Monstern natürlich ideal. Entweder um passend zur Jahreszeit entsprechende Grüße rauszuschicken oder vielleicht eine Einladung zu einer Party? Wie ihr das mit diesem Set gestalten könnt, zeige ich euch jetzt. Habt viel Spaß beim Lesen.

Meine Materialien:

  • Stamp Club Kit 13 – Little Monsters
  • Embossing-/ Wasserzeichenstempelkissen - z.B. Nuvo - Clear Mark Embossing Pad
  • Embossingpulver weiß - z.B. Nuvo - Embossing Powder - Glacier White und Crystal Clear
  • Falzbein, z.B. Tonic Studios Precision Glide Folder
  • Tim Holtz Stamping platform
  • Kleber - z.B. Tonic Studios Craft Tacky Glue
  • Rundpinsel aus dem Nuvo Paint Brush Set
  • Stempelkissen nach Wahl – z.B. Nuvo Diamond Hybrid Ink Pads
  • Blending tool (z.B. Nuvo Blending Daubers + Nuvo Domed Blending Dauber)

Weiteres Material:

  • 3D Abstandsklebeband
  • Heißluftfön
  • Kreppband
  • Acrylmarker in weiß und schwarz

Es ist Zeit für Party

01: Zu Beginn verwende ich die Monster-Stempel aus dem Set und embosse sie mit weißem Embossingpulver auf weißem Karteikartenpapier. Dafür benutze ich die Stempelplattform, damit ich die Embossingtinte mehrmals auf das Papier an exakt der gleichen Stelle abstempeln kann. So wird der Stempelabdruck viel gleichmäßiger und genauer.

Weißes Embossing auf weißem Papier ist schlecht zu erkennen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich alle Monster aus dem Set auf einmal embosst habe. Die übrigbleibenden verwende ich später für andere Karten.


02: Mit den im Set enthaltenen Aussenrand-Stanzen für die Monster stanze ich die fertig embossten Monster aus und lege die beiseite, welche ich für diese Karte nicht benötige.


03: Als nächstes nehme ich Blending tools zur Hand, um die Monster einzufärben. Für jede Farbfamilie habe ich eine separate Bürste oder einen eigenen Aufsatz, damit die Farben der Stempelkissen nicht schmutzig werden.

Ich verblende die Farben von oben nach unten von hell nach dunkel. Anschließend nehme ich einen Pinsel zur Hand und koloriere einzelne Details wie Fell, Flecken, Mund oder Zähne. Da meine hier verwendeten Stempelkissen auf Wasser reagieren, kann ich mit Wasser partiell Stellen aufhellen indem ich die Farbe damit anlöse.

04: Mit den im Set enthaltenen Hintergrundstanze fertige ich aus weißem und schwarzem Papier Kreise.


05: Durch das Kombinieren unterschiedlich großer Kreise lassen sich sehr einfach Augen zusammenkleben. Bei den kleinsten Augen verwende ich einen weißen Acrylmarker für den Lichtreflex in der Pupille.


06: Aus den fertigen Kreisen wähle ich den für das rechte Monster passende Größe aus und klebe es auf. Dem Monster links male ich mit weißem und schwarzem Marker die Pupillen und Lichtpunkte ein.


07: Für den Hintergrund stemple ich zuerst die Schriftzüge mit mehreren Farben auf. Dabei gehe ich so vor, dass ich den Stempel zuerst komplett mit der hellsten Farbe betupfe und abstemple und das 2-3mal wiederhole. So sind die Farben sehr kräftig. Danach wiederhole ich das Ganze mit der nächstdunkleren Farbe. Ich lasse den Anfang des Stempelspruchs sauber und betupfe etwas versetzt den Stempel mit der Tinte aus dem Stempelkissen. Das wiederhole ich solange bis ich zum Schluss die dunkelste Farbe auf den letzten Buchstaben des Spruchs auftrage.

Wenn der Schriftzug fertig ist, embosse ich ihn anschließend mit transparentem Embossingpulver. Gleich darauf positioniere ich mehrfach im Hintergrund die kleinen Dekorationselemente und embosse sie ebenfalls transparent.


08: Jetzt kann ich den Farbverlauf im Hintergrund gestalten ohne dass der Schriftzug verschmiert und die kleinen Hintergrundelemente kommen zum Vorschein. Nach dem Verblenden des Hintergrundes nehme ich mit dem Pinsel etwas Farbe von den Stempelkissen auf und verteile Sprenkel über dem Bild. Zusätzlich verteile ich noch ein paar Wassertropen mit Hilfe des Pinsels, damit der Hintergrund schön lebendig wirkt.

09: Danach schneide ich mir den Hintergrund auf ein quadratisches Maß zurecht (z.B. 13x13 cm) und fertige mir einen passenden, leicht größeren, weißen Kartenrohling an.


10: Den farbigen Hintergrund klebe ich mittig auf den Kartenrohling.


11/12: Auf die Rückseiten der kleinen Monster klebe ich abschließend Abstandsklebeband auf und befestige sie auf der Karte. Fertig ist eine wunderbar fröhliche Partyeinladung.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Bleibt kreativ.

LG, Anke


Buy The Craft Project

Tags:

Older Post
Newer Post

This website uses cookies to ensure you get the best experience. Learn more

Ok, got it