Create beautiful gift boxes with our brand new Arched Edge Box Die Sets. Perfectly sized to hold treats, sweets and gifts!

Find Out More
Free U.K. Shipping £20+

Blog

handgemachte Sommerkarte mit Anke Rühle

Lieben Freunden mache ich gerne eine Freude. Das geht wunderbar mit einer handgemachten Karte, um seine Wertschätzung auszudrücken. Mit dem neuen Stamp Kit „Patterns & Prints“ lässt sich vielfältig arbeiten und es bietet wunderbare Kombinationsmöglichkeiten mit früheren Sets. Wie einfach das geht, zeige ich euch heute.

MATERIALLISTE

  • Stamp Club 10 + 11
  • Tim Holtz Hebelschneidemaschine
  • Tim Holtz Stamping platform
  • Kleber, z.B. Tonic Studios Craft Tacky Glue - 60ml
  • Wasserfestes Stempelkissen in Schwarz und Blau, z. B. Nuvo Ink Pad - Black Shadow
  • Shimmer Powder - Atlantis Burst und Blue Blitz
  • Aquarellpapier, z. B. Craft Perfect Watercolour Pads
  • Aquarellfarben, z. B. Nuvo Watercolour Pencils oder Nuvo Aqua Flow Pens
  • Aquarellpinsel, z.B. Nuvo Paint Brush Set
Weitere Materialien:
Bastelskalpell + Lineal
Fade out ink Stempelkissen
Farbiger Tonkarton nach Wahl
Wasserbecher
Sprühflasche

Schritt 1

1: Ich fange als erstes damit an die Hintergründe vorzubereiten. Dafür verwende ich die zwei Schimmerpulver, die ich locker auf einem sehr nassen Stück Aquarellpapier verteile. Mit einem Pinsel kann ich die Farbe auf dem DIN A5 großen Blatt hin und her bewegen oder klecksen. Dafür den Pinsel großzügig mit Farbe tränken und dann den Stiel auf dem Handrücken locker abklopfen. So lösen sich einzelne Farbtropfen und fallen auf das Papier.


2: Nachdem das Papier vollständig durchgetrocknet ist, verwende ich die Wabenstanze. Ich positioniere diese etwas mehr nach links, damit rechts etwas mehr Platz übrigbleibt.


3: Dort stemple ich den Text dreimal ab. Erst ob und unten und anschließend mittig. Vor dem letzten Stempeln prüfe ich, wieviel Platz zwischen den anderen beiden Texten bleibt. Danach betupfe ich nur den Teil des Stempels mit Stempeltinte, der ungefähr zwischen den beiden anderen Stempelabdrücken landen wird. Auf diese Art kann ich es so gestalten, dass der in der Mitte gestempelte Text etwas weiter herausragt, aber dennoch mittig platziert ist.


4: Anschließend gestalte ich mit dem Blue Blitz Shimmer Powder einen weiteren Hintergrund mit der ähnlichen Technik wie zuvor. Ich achte dabei darauf, dass die Stellen, die später zu sehen zu sehen sein werden, dunkler und texturierter aussehen.

Schritt 2

5/6: Die „HELLO“ und „friend“ Schriftzüge stanze ich dreimal aus weißem bzw. schwarzem Tonkarton aus. Dabei positioniere ich die „HELLO“ Metallstanze möglichst gleichmäßig, damit ich den verbliebenen Stanzrest für eine weitere Karte verwenden kann und nicht wegschmeißen muss.


7/8: Die einzelnen Stanzteile klebe ich bündig übereinander.

Schritt 3

9: Aus dem vorhergehenden Stamp Club Kit verwende ich die Sonnenblumenbordüre sowie die Biene und stemple diese entweder mit einem speziellen Stempelkissen für die „No line coloring“ Kolorationstechnik oder einem sehr zarten Grauton.


10: Diese Abdrücke koloriere ich mit Aquarellfarben. Wie ich die Sonnenblumenbordüre koloriere, könnt ihr euch in dem bereits verfügbaren Kolorationsvideo ansehen.


11: Wenn alles getrocknet ist, schneide ich die Elemente mit einem Bastelmesser aus. Das Stamp Kit enthält die dafür passenden Stanzen, um diesen Arbeitsschritt zu erleichtern.

Schritt 4

12: Jetzt fehlt nur noch ein weißer DIN A5 großer Kartenrohling und die Einzelteile für meine Karte sind fertig für den Zusammenbau der Karte vorbereitet.


13: Zuerst trimme ich den blauen Hintergrund an allen Seiten um 2-3 mm und klebe ihn auf den Kartenrohling.


14: Danach beschneide ich den helleren Hintergrund an allen 4 Seiten um ca. 5mm und befestige ihn mit Abstandsklebeband auf der Karte.


15: Für die Sonnenblumenbordüre verwende ich ebenfalls Abstandsklebeband. Die Schriftzüge hingegen sind mit Kleber auf dem Untergrund aufgebracht. Bei den Buchstaben, die auf der Wabenstanzung kleben, habe ich nur ein wenig Kleber auf die filigranen Waben gegeben, um sie zu befestigen.

Schritt 5

16: Damit die Beinchen und Fühler meiner Biene zu sehen sind, stemple ich diese partiell auf. Wenn ihr die Biene ausgetanzt habt, könnt ihr diesen Schritt wegfallen lassen.


17: Zuletzt klebe ich die Biene mit Abstandsklebeband auf und fertig ist ein sommerlicher Gruß für einen lieben Menschen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln dieser Sommerkarte.

Bleibt kreativ.

LG, Anke


Materialen Kaufen

Tags:

Older Post
Newer Post

This website uses cookies to ensure you get the best experience. Learn more

Ok, got it