Free U.K. Shipping £20+

Blog

Kit Scenic Sentiments – Bezaubernde Frühlingsgrüße Mit Anke Ruhle

Großformatige Hintergrundstanzen eignen sich super für schnelle und einfache Karten. Mit ein wenig Ideenreichtum und Geduld lassen sich jedoch auch raffinierte andere Kombinationen kreieren. Wie das geht, möchte ich euch heute zeigen. Habt viel Spaß beim Lesen.

Material:

- Kit Scenic Sentiments

- Tim Holtz Hebelschneidemaschine

- Bastelunterlage, z.B. Tonic Studios Easy Clean Mat

- Schere, z.B. Tim Holtz - Non-Stick Micro-Serrated Multi-Cutter 7"

- Kleber, z.B. Deluxe Adhesive

- Aquarellpapier, z. B. Craft Perfect Watercolour Pads

- Aquarellpinsel, z.B. Nuvo Paint Brush Set

- Nuvo - Shimmer Powder (Green Parade, Atlantis Burst, Golden

- Sparkler, Blue Blitz, Cherry Bomb, Meteorite Shower, Storm Cloud)



Weitere Materialien:

- Sprühflasche

- Heißluftfön

- Handblasebalg

- Doppelseitiges Klebeband



Beschreibung

01: Als erstes fertige ich den Hintergrund an, damit das Papier in Ruhe trocknen kann. Denn um einen möglichst schönen Sprenkeleffekt zu erhalten, ist es ratsam das Papier nicht mit dem Fön zu trocknen.

Ich sprühe das das Din A6 Papier von beiden Seiten ein, damit es sich nicht wellt. Es sollten auf der Vorderseite kleine Pfützen stehen, die aber locker über das Papier verteil sind. Darüber verteile ich das Golden Sparkle Schimmerpulver, indem ich ganz leicht auf den Boden der Flasche klopfe. Wenn genügend Pulver auf dem Papier verteilt ist, das Ganze zum Trocknen beiseitelegen.


02/03: Danach fertige ich für die Stanzteile mit den Shimmerpulvern verschiedene Aquarellpapiere ein. Für die Blütenstiele benutze ich Green Parade Atlantis Burst sowie Blue Blitz und für den Schmetterling und die Blüte benutze ich Cherry Bomb und Blue Blitz.

Dafür sprühe ich das Papier von beiden Seiten mit Wasser ein. Auf die Wasserpfütze verteile ich großflächig das Pulver und bewege es entweder mit dem Blasebalg hin und her oder gebe zusätzliche Sprenkel mit dem Pinsel darauf. Für zusätzliche Ausblüheffekte gebe ich auf noch stark feuchte Flächen zusätzlich etwas Pulver. Wenn ich zufrieden bin, föhne ich alles vorsichtig trocken.


04: Die Stanzform verwende ich zweimal in Kombination mit weißem Tonpapier, damit ich beide Schmetterlinge separat ausschneiden kann. Denn an einer Stelle überlappen sich beide und zu diesem Zeitpunkt bin ich mir noch nicht sicher, ob ich beide verwenden will oder nur einen.


05: Mit einer Schere beschneide ich die Ränder der Schmetterlinge.


06: Ich verwende die bereits vorgefertigten Schmetterlinge, um mir aus den vorgefertigten Papieren, die schönsten Stellen rauszusuchen. Diese schneide ich grob mit der Schere aus und stanze sie mit Hilde der Stanzform aus.


07: Die ausgeschnittenen Schmetterlinge klebe ich auf doppelseitiges Klebeband und beschneide die Ränder.


08: In die Zwischenräume kann ich nun die einzelnen Teile legen, die mir am besten gefallen und auf das Klebeband andrücken.


09/10: Für die Blüte gehe ich gleichermaßen vor, wie bei dem Schmetterling.


11: Damit die Blüte und der Schmetterling etwas realistischer wirken, fertige ich zwei weitere Stanzteile aus Aquarellpapier an. Diese besprühe ich mit Wasser und färbe sie mit den gezeigten Farben ein. Das Gold benützte ich für den Pollen und die beiden Schwarztöne für den Schmetterlingskörper und die Fühler. Mit dem davon verbliebenen Rest vermische ich etwas von dem Cherry Bomb, um einen Lilaton zu mischen, den ich in die Blütenmitte auftragen kann.

12: Während die Stanzteile trocknen, stanze ich aus den Papieren ein paar Blätter und den Schriftzug aus.


13: Die einzelnen Stanzteile füge ich, wie auf dem Bild zu sehen, zusammen.


14: Hier seht ihr alle fertig vorbereiteten Bestandteile der Karte plus den zusätzlich benötigten Kartenrohling (Din A6).


15: Ich beschneide die Ränder vom Hintergrund an allen 4 Seiten um ca. 3 mm und klebe diesen mittig auf den Kartenrohling. Um die Position der Blüte und Blätter richtig zu wählen, lege ich den Schriftzug und den Schmetterling auf und arrangiere die restlichen Elemente darunter. Wenn ich mit der Position zufrieden bin, nehme ich Schmetterling und Schriftzug vorsichtig ab und klebe alles andere an den vorher bestimmten Positionen fest.


16: Zum Schluss befestige ich den Schriftzug und den Schmetterling und fertig ist ein Kärtchen in frühlingshaften Farben und mit wunderbarem Schimmereffekt.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Bleibt kreativ.

LG, Anke


Buy The Craft Project

Tags:

Older Post
Newer Post

This website uses cookies to ensure you get the best experience. Learn more

Ok, got it