Free U.K. Shipping £20+

Der Frühlingsanfang bringt ein neues Craft Kit mit sich, welches mit seinen zarten Ranken und Blümchen in Kombination mit diversen Fensterrahmen tolle Kreationen ermöglicht. In Kombination mit dem kleinen Häschen aus dem Dezember Stamp Club Kit lässt sich für Ostern eine wunderbare Karte zaubern. Wie das geht, zeig ich euch heute. Habt viel Spaß beim Lesen.

Material:

- Craft Kit März

- Stamp Club Kit Campfire Critters

- Eiförmige Stanze (z.B. Tagstanze)

- Tim Holtz Hebelschneidemaschine

- Tim Holtz Stamping platform

- Schere, z.B. Tim Holtz - Non-Stick Micro-Serrated Multi-Cutter 7"

- Kleber, z.B. Nuvo Smooth Precision Glue Pen

- Stempelkissen nach Wahl – z.B. Nuvo Diamond Hybrid Ink Pads

- Aquarellpapier, z. B. Craft Perfect Watercolour Pads

- Aquarellfarben, z. B. Nuvo Watercolour Pencils oder Nuvo Aqua Flow Pens

- Aquarellpinsel, z.B. Nuvo Paint Brush Set

- Nuvo - Shimmer Powder (Blue Blitz, Green Parade, Atlantis Burst, Cherry Bomb, Golden Sparkler)


Weitere Materialien:

- Bastelskalpell + Lineal

- Fade out ink Stempelkissen

- Wasserbecher

- Sprühflasche

- 3D Abstandsklebeband

- Heißluftfön

- Kreppband

Beschreibung

01: Zu Beginn stemple ich das süße Häschen mit einem Fade out ink Stempelkissen auf Aquarellpapier und koloriere es mit Aquarellfarben. Dafür verwende ich stets die Stempelplattform, damit ich sichergehen kann, einen vollständigen Stempelabdruck zu erhalten. Gerade bei leicht strukturiertem Aquarellpapier ist dies sonst etwas schwierig.

Ihr könnt das Häschen natürlich auch in schwarz oder einem zur Fellkoloration passenden Farbton stempeln. Gestaltet die Koloration ganz nach eurem Geschmack und verwendet am besten das, womit ihr euch wohl fühlt. Ich verwende z.B. Aquarellfarben aus Näpfchen.


02: Ich schneide das Häschen nach dem Kolorieren mit dem Skalpell aus. In dem Campfire Critters Set ist natürlich eine Stanze enthalten, die ihr stattdessen verwenden könnt.


03/ 04: Mit den auf den Fotos zu sehenden Nuvo Schimmerpulvern gestalte ich ein paar farbige Papiere. Dafür einfach einen Bogen Aquarellpapier von vorne und hinten mit Wasser besprühen und darauf die Pigmente verteilen. Mit dem Pinsel schiebe ich die Pigmente auf dem Papier in die gewünschten Richtungen oder sprenkle Pigment-/ Wassertropfen in die feuchte Farbfläche, um schöne Strukturen zu erzeugen. Anschließend lasse ich die Papiere gut trocknen oder föhne sie direkt trocken.

05: Aus den eingefärbten Papieren stanze ich mir mehrere Ranken, Grasbordüren, Blüten und die Ostereier. Die Ranken stanze ich insgesamt 4-mal. 2-mal l normal und 2 auf der Rückseite des eingefärbten Papieres. So kann ich sie später übereinander kleben und die Ranken haben einen leichten Versatz. Die Wolken (aus dem Dezemberset) stanze ich aus weißen Tonkarton aus.


06: Den im Rahmen enthaltenen äußeren Fensterrahmen lege ich mittig auf ein DIN A6 großes Stück Tonkarton und kurbel es durch die Stanzmaschine.


07: Den Rahmen positioniere ich mittig auf den Kartenrohling inklusive dem Fensterstanzteil. Dann halte ich das innere Stanzteil mit den Fingern fest, nehme den Rahmen ab und klebe mit Krepppapier einen groben Rand drumherum ab. Die nicht abgeklebte Fläche, wische ich mit dem Blender Brush aus dem Kit und einem Stempelkissen in einem hellen Blauton. Anschließend löse ich das Kreppband wieder ab.


08: Den Fensterrahmen beschneide ich an den Seiten mit dem Hebelschneider um ca. 3-4 mm an jeder Seite, so dass der Kartenrohling an den Seiten hervorschauen kann. Dabei achte ich darauf, dass der Beschnitt nicht zu groß ausfällt. Sonst würde die gewischte Fläche an den Seiten zu sehen sein.

Danach klebe ich an den inneren Rand die ersten Ranken und Grasbüschel. Um den Rankenrahmen rundherum ankleben zu können, zerschneide ich ein Stanzteil so, dass die unteren graden Ränder übrig sind. Dann füge ich sie links sowie rechts an die erste Ranke unten mit an.

09: Hinter die Grasreihen klebe ich die Ostereier und ergänze eine hellere Ranke, die ich auf die gleiche Weise fertige, wie zuvor. Darauf verteile ich nach Belieben mehrere kleine Blüten. Einige davon setze ich teilweise aus Einzelteilen zusammen.


10: Auf der Rückseite des Rahmens verteile ich doppelseitiges Abstands-Klebeband. Die Schutzfolie ziehe ich ab und positioniere den Rahmen mittig auf dem Kartenrohling.


11: Abschließend klebe ich die weißen Wolken auf und befestige das Häschen mit Abstandsklebeband vor der Rasenkante.


Fertig ist eine zauberhafte Karte für Ostergrüße an einen lieben Menschen.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Bleibt kreativ.

LG, Anke


Buy The Craft Project

This website uses cookies to ensure you get the best experience. Learn more

Ok, got it